Fortbildungen

Trommel, Tanz, Zirkus und Co.

Familienfreizeit für Groß und Klein vom 22.-24.09.2017

auf dem schönen Scheersberg

Ein rhythmisch-musikalisch-circensisches Angebot für Kinder mit ihren Eltern oder Großeltern. Musik verbindet und bewegt alle Generationen gleichermaßen und lädt ein, unser kreatives Potential neu zu entdecken. Nehmen Sie Ihre Kinder/Enkelkinder an die Hand und steigen Sie für ein Wochenende aus dem Alltag aus und hinein in die faszinierende Welt des Zirkus und der afrikanischen Trommel. Vorkenntnisse sind nicht erforderlich. In den verschiedenen Werkstätten können Sie sich ausprobieren: Stelzenlauf und Akrobatik für Groß und Klein. Zirkus für alle - Entdecke das Abenteuer! Trommeln und Singen wie in Afrika - Tauchen Sie ein in die Welt der afrikanischen Rhythmen! Die Trommeln werden gestellt, es dürfen aber gerne auch eigene mitgebracht werden.

Vita Christiane Abdel-Salam

Vita Elke Westermann

Alter: 6 – 66 Jahre

Kosten: 98 € inkl. Unterk., Vpfl. & Kursgebühr

Kosten: 98 € inkl. Unterk., Vpfl. & Kursgebühr

 

Anmelden
Alle Veranstaltungen

________________________________________________________________

 

 

Lasst die Trommeln sprechen – westafrikanische Rhythmen 

Referent: Morphius Eurapson-Quaye aus Winneba / Ghana 

Inhalt der Fortbildung: 

 

  • Hospitation bei einer exemplarischen Musikstunde von M. Eurapson-Quaye mit allen Schülern der Grundschule am Schwentinepark in der Schulaula (Klassen 1 – 4)

  • Eigenes Trommeln westafrikanischer Rhythmen auf Trommeln und Körperinstrumenten

  • Erlernen afrikanischer Sprechrhythmen, kombiniert mit den Trommeln

  • Afrikanische Lieder mit Trommelbegleitung

    Wünsche aus dem Teilnehmerkreis werden gern berücksichtigt.

    Die Unterrichtssprache ist Englisch, die Inhalte erschließen sich jedoch größtenteils durch Vor- und Nachmachen.

Termin: Donnerstag, den 5. Oktober 2017 | 8.25 – 16.00 Uhr

Ort: Grundschule am Schwentinepark,

Zum See 11, 24223 Schwentinental, OT Raisdorf
Zielgruppen: Lehrkräfte aller Klassenstufen, sowie SozialpädagogInnen, ElementarpädagogInnen

und MusikpädagogInnen

Kosten: 35,00 (werden vor Ort bezahlt)

Anmeldung: Wiebke Sonneborn, Grundschule am Schwentinepark per e-Mail: wiebke.schweneker@freenet.de

oder Telefon: 0431-53 69 269

Anmeldeschluss: Donnerstag, 29. September 2017

Alle Einnahmen gehen zu 100% an Morphius zu Gunsten des „Centre für Talent Expression“

Wer die Möglichkeit hat, eine Trommel (Djembe, Conga, ...) mitzubringen, sollte dies gern tun.

In der Mittagspause besteht die Möglichkeit im „Phönix Erlebnisrestaurant“ (www.restaurant-phönix.de) beim Mittagsbuffet für 8,50 Euro zusammenzusitzen und sich auszutauschen. Wer Interesse hat, gibt dies bitte gleich bei der Anmeldung an,
so dass ich dem Restaurant die Personenzahl mitteilen kann.

Das „Centre for Talent Expression“ wächst immer weiter, und wurde inzwischen vom König Ghanas offiziell eingeweiht. Zur Zeit entsteht ein neues zweites Schulgebäude, das – wenn es fertig ist – auch als Internat
genutzt werden soll. Um das zu finanzieren gibt Morphius jedes Jahr in Deutschland Trommelworkshops und bekommt dafür Spenden. Morphius ist ein kompetenter Vermittler afrikanischer Musik und beherrscht virtuos
alle westafrikanischen Musikstile. Das „Centre for Talent Expression“ wird zusätzlich von einem als gemeinnützig anerkannten Verein in Deutschland unterstützt. Auf dessen Homepage unter www.friends-of-africa.de findet man Informationen und Bilder vom „Centre“.

 

 

________________________________________________________________ 

 

 

Mit Haut und Haar

Stimmbildung und Liedpädagogik

mit Uli Führe

 

24. - 25.02.2018, Nordkolleg Rendsburg

 

Mit vielseitigen Übungen zum Einkörpern holen wir ungeahnte Register der Stimme. Körperspannung, Atmung, Register und Volumen werden mit Führes Stimmicals geweckt und erweitert. Kern der Arbeit ist ein bewusster, pflege-rischer Umgang mit der Stimme.

 

Der Kurs zeigt Wege, wie man auf spielerische und kompetente Weise mit Stimme und Liedern einen unkomplizierten Zugang zu Musik ermöglicht. Lieder sind kleine Museninseln im Alltag. Das beginnt mit Spiel- und Tanzliedern und führt weiter bis zur Mehrstimmigkeit. Wir finden Zugänge über Vorstellungen vom singenden Troll und von strömenden Wetterriesen. Gleichzeitig reflektieren wir die muskulären Aktionen des Singens, und lernen dabei unsere eigenen Fähigkeiten zu erweitern.

 

Spielerischer Umgang mit der Stimme

  • Fantasie trifft auf Wissenschaft
  • Zugang über Bilder, Spielzyklen und Klanggesten
  • Altersgemäße Atemschulung als Grundlage für den Stimmklang
  • Dabei lernen wir die sechs Artikulatoren kennen. (Lippen, Kiefer, Zunge vorne und hinten, Kehlkopf, Gaumen). Und: Wie geht man mit Spechsingern (Brummern) um?

 

Die Lieder sollten die Bedingungen der kindlichen Entwicklung berücksichtigen. Das bezieht sich zum einen auf die Tonhöhe, die rhythmische Ausgestaltung als auch auf den Inhalt der Texte.

Wir lernen ein breites Repertoire für die verschiedenen Entwicklungsstufen kennen. Und immer gilt: Heiter im Weg, ernst in der Sache!

 

Zielgruppe: Tätige und Interessierte aus den Bereichen: Schule, Chor, Elementarpädagogik, Freizeit

 

Kurz-Vita

Uli Führe, 1957 in Lörrach geboren, Schul- und Popularmusikstudium in Stuttgart; zeitweilig Professor für Chorpädagogik in Düsseldorf an der Hochschule, Komponist, Kursleiter in den Bereichen Liedpädagogik, Stimmbildung für Chorleiter, Gesangspädagogen, Musiklehrer und Erzieherinnen; Lehrauftrag an der Musikhochschule in Freiburg für Improvisation.

Vielseitige Veröffentlichungen: Kinderlieder (Toll-Platsch, Feuerzutz und Luftikant, Mobo Djudju, Mikado, Kroko Tarrap), Musicals für Kinder (Luzi hat was gegen Weihnacht, Die tollen Trolle, Ein Kind und ein König) Stimmicals 1 und 2 – Lehrbücher zum mehrstimmigen Einsingen, Jazzkanons (Wenn's gut geht, Allesimada, Hallo Django), Chorhefte (15 Psalmvertonung, Flüsse wie du, Summa Summarum, Ukulala, Er und sie) CDs (Himmel aus Stein, Mondstein, Verwandlung, Tanzhaus) u.v.m.



Rhythmik & Percussion mit Rolf Grillo Trommeln & Singen – Bewegen & Klingen

25./26. März 2017
in der Fachschule für Sozialpädagogik
Max Brauer Allee 134, Hamburg Altona
Samstag  I  10:00 - 18:00 Uhr
Sonntag   I  10:00 - 15:00 Uhr


In der aktuellen Musikpädagogik kommen Trommeln und Percussionsin-strumente aus verschiedenen Kulturen zum Einsatz. Eine ökonomische und gut klingende Spieltechnik ist eine herausfordernde Aufgabe für Lehrer/innen und Schüler. Das gleichzeitige Spielen und Singen ist für viele Spieler ein Koordina-tionsproblem.
In diesem Kurs steht das Spiel mit der Trommel im Fokus, sie bekommen praktische Tipps und Unterstützung und werden behutsam und humorvoll angeleitet ihre Grenzen zu erweitern. Rhythmusspiele, Improvisations-modelle und das Zusammenspiel von Musik und Bewegung runden den

Kurs ab. Let´s play together!


Inhalte:
• Gleichzeitigkeitstraining von Tönen/Singen und Spielen
• „Hand to Hand“ Spieltechnik
• Ensemble und Solospiel - von der Form zur Improvisation
• Bewegungsbegleitung
• Koordinationstraining
• Bodypercussion und Stimme
• Singen - Tönen - Circlesongs
• Geeignet für Djembe, Conga, Cajon, etc.


Kursleiter:
Rolf Grillo, Dipl. Rhythmiker, musikalischer Weltenbummler,

Leiter vom Institut Rhythmik & Percussion in Freiburg.

Autor vom Multimedia Buch Rhythmusspiele der Welt.

Näheres zu Rolf unter www.rhythmusspiele.de


Kosten:

130,00 Euro/110,00 Euro für Mitglieder des RMB Nord / BWR


Anmeldungen:
bitte unbedingt mit Angabe von Name, Anschrift und Telefonnummer unter: kursanmeldungen@rhythmik-sh.de


Anmeldeschluss: 13.03.2017