Fortbildungen

 Caboomba – vom Körper zum Instrument! 

Rhythmische Spielstücke für Bodypercussion 

und selbstgebauten Percussions Ensemble

Caboomba steht für das Zusammenspiel von Cajaton (Cajon aus Pappe), Boomwhackers und Basstrommel in Bewegung. Die vorgestellten Spielstücke mit dieser Besetzung nennen wir Caboombas. Bei manchen Stücken erweitern Doxixi (Dosenrassel) und Bozoo (Blaströte) das Caboomba-Instrumentarium. Das Caboomba-Set kann mit Melodie- und Harmonie Instrumenten kombiniert und bereichert werden, z.B. Gitarre, Akkordeon, Saxofon. Die Cajatones werden mit Seilen, Tüchern oder Gurten umgehängt und mit Boomwhackers als Sticks bespielt. Die Spieler können sich also mit den Instrumenten durch den Raum bewegen. Dadurch entstehen vielfältige, neue Spiel-, Bewegungs- und Arrangiermöglichkeiten. 

Zunächst werden wir Cajatones und Doxixi selbst bauen, dann geht´s los mit Caboomba!

Materialkosten: 22,00 Euro für einen Caboomba-Bausatz

 

Rolf Grillo, Dipl. Rhythmiker, Musiker mit Schwerpunkt Percussion, Trommeln, Musik und Bewegung. Musikalischer Weltenbummler. Studienreisen nach Afrika, Brasilien, Trinidad Tobago, New York und Neuseeland. Er ist Autor vom preisgekrönten Multimedia Buch “Rhythmusspiele der Welt”, leitet das Institut Rhythmik & Percussion in Freiburg und spielt seit 30 Jahren mit dem ghanaischen Künstler Kofi Onny im Rhythmustheater GRILLONNY

www.rhythmik-percussion.de

20.- 21.02.2021  Samstag 10:00 - 18:00 Uhr, Sonntag 10:00 - 15:00 Uhr

Fachschule für Sozialpädagogik Hamburg Altona

Max Brauer Allee 134, 130,00 € / 110,00 € Mitglieder 

Anmeldefrist: 09.02.20 Anmeldung unter: kursanmeldungen@rhythmik-nord.de


Ich will…?! Rhythmik mit Jugendlichen

Wird auf Herbst 2022 verschoben

Veranstaltungsort: Nordkolleg Rendsburg, Am Gerhardshain 44

Anmeldeschluss: 11.10.2020

Kursgebühr: 105 € / 90 € RMBN-Mitglieder / zzgl. Ü+V 67,85 €

Teilnehmerzahl: mind. 10; max. 20

Jugendliche suchen, fordern, behaupten. Sie provozieren, lachen und schämen sich. Schnelle Stimmungswechsel zwischen forderndem Hunger und schüchterner Zerbrechlichkeit verlangen Flexibilität und Vielfalt in Anleitung und Repertoire, wofür hier erprobte Settings für Bühne und Unterricht im Spannungsfeld Selbstwahrnehmung und Darstellung sowie Individualität und Gruppengefüge vorgestellt werden. Sie eignen sich für den Unterricht mit Teilnehmenden ab 12 Jahren:

- »Rhythmik – Icebreakers«: kraftvolle Spielmomente für Erstkontakt und Einstieg , die den Körper als Instrument aktivieren ohne Bewegung zu problematisieren

- Körperklänge fantasievoll und fetzig: Bodypercussion für alle mit und ohne Groove à la STOMP und Gumbootdance sowie  
   freimetrisch mit COMICs

- Musikrealisation in Bewegung: Geschichten und Szenen in Bewegung, die wir in Strukturen kurzer ausgewählter Werke aus
   Klassik, Folk und Pop entdecken, gemeinsam entwickeln und gestalten.

 

Teilnahme bitte in bewegungsfreundlicher Kleidung in rutschfesten Socken oder barfuß!

  

Meike Britt Hübner, Jahrgang 1969 ist diplomierte Rhythmikerin und Schauspielerin mit Studium an den Musikhochschulen Hamburg und Hannover. Sie verfügt über eine mehrjähriger Bühnenpraxis am Theater und Unterrichtspraxis in Kita, Musikschule und Schule, leitet Kurse im In- und Ausland sowie künstlerische und musik-/theaterpädagogische Projekte für Oper und Schauspiel (Staatsoper Hannover; Kampnagel Hamburg; BAUHAUS 100 Weimar, „KLUB KUBIK“- Performance im urbanen Raum, Nationaltheater Peking) Außerdem ist sie Dozentin an verschiedenen Musikhochschulen wie z.B. Hochschule für Musik Franz Liszt Weimar, Hochschule für Musik, Theater und Medien Hannover, Kunstuniversität Graz, Central Conservatory of Music Beijing.

 

Anmeldung und weitere Informationen nur über:   www.nordkolleg.de/fachbereiche/lassen-sie-ihre-fortbildung-foerdern

                                                                                  


Rhythmiktage Nord, Proitzer Mühle, Schnega

Niedersachsen (Kreis Lüchow-Dannenberg)

Wird verschoben

Ein Wochenende voller Rhythmik, Workshops, Austausch und Entspannung. Seit Jahren treffen sich Rhythmikbegeisterte um spezielle Schwerpunkte anderer kennenzulernen, überregionale Kontakte zu knüpfen und sich fortzubilden. Inhaltlich geht es diesmal um:

 

  • von der Bewegung in die Gestaltung

  • Vielfältig-buntes aus der Praxis für die Praxis

  • Bodypercussion mit Stimme, Körper und Rhythmus, Bewegungsspiele

  • musikalische Improvisation aus der Richtung Lilli Friedemann

DozentInnen:

Renate Fischer, Darmstadt

Prof. Renate Kühnel, Regensburg

Ben Schütz, Hamburg

 

Dozent aus dem „Ring für Improvisation“, Berlin

 

Kursgebühr: 130 € /105 € für Mitglieder des LRE NiBre & des RMBN e.V.

 

Übernachtung/Verpflegung (feinstes verwöhnendes Bio-Essen, auch vegetarisch/vegan): 162 € im EZ (DZ möglich) 


Bodypercussion mit Ben Schütz
Rhythmikintensivwochenende am Nordkolleg Rendsburg
In diesem Workshop wird Ben Schütz Einblicke in seine Arbeitsweise mit Body Percussion in Gruppen geben. Wichtige Elemente 
sind Rhythmus und Bewegung, Spiel und Begegnung sowie Improvisation und Klang. Der erlebnisorientierte Workshop verbindet
die Selbsterfahrung der Teilnehmenden mit konkreten Methoden „zum Mitnehmen“.
Entscheidende musikalische und didaktische
Säulen seiner Arbeit hat Ben vor Ort in Brasilien von den dortigen Pionieren rhythmischer und kollektiver Gruppenprozesse gelernt. Zwei Schwerpunkte liegen auf positiver Interaktion und unterstützender Kommunikation.
Die Teilnehmenden erleben außerdem,
welche Möglichkeiten Body Percussion bietet, ein tieferes körperliches Verständnis von Puls und Rhythmus zu erlangen. Einer der
Bereiche, der immer spannender wird, je mehr man in ihn eintaucht.


Samstag 30.10. 2021, 10.00 Uhr – Sonntag 31. 10. 2021, 13. 00 Uhr
Kursgebühr: 105,00 € / 90,00 € Mitglieder RMBN, BWR/ 79,00 € Studenten, zzgl. Ü+V 67,85 €
Ort: Nordkolleg Rendsburg, Am Gerhardshain 44
Anmeldung nur unter: info@nordkolleg.de / www.nordkolleg.de / Tel. 04331 14380